Psychosoziale Prozessbegleitung

Was ist Psychosoziale Prozessbegleitung?

  • Sie informiert über den Ablauf des Strafverfahrens und der Gerichtsverhandlung.
  • Sie klärt über Rechte und Pflichten als Zeugin/Zeuge auf.
  • Sie begleitet zur Polizei und zur Gerichtsverhandlung.
  • Sie erklärt juristische Fachbegriffe.
  • Sie begleitet auch zu anderen Terminen im Rahmen des Strafverfahrens.
  • Sie klärt Fragen und spricht über Belastungen und gibt Sicherheit.
  • Sie unterstützt auch Eltern, Geschwister und Vertrauenspersonen.

Ablauf eines Strafverfahrens

Anzeige

Ermittlungsverfahren

Anklage

Hauptverhandlung

Urteil


Bei all diesen Schritten können wir Sie unterstützen und begleiten.

Antragstellung

Ein formloser Antrag auf Psychosoziale Prozessbegleitung kann zu jedem Zeitpunkt des Strafverfahrens gestellt werden. Je nach Verfahrensabschnitt ist der Antrag bei der zuständigen Staatsanwaltschaft oder dem zuständigen Gericht zu stellen.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragsstellung!

Querschnittsaufgaben der Psychosozialen Prozessbegleitung im Landgerichtsbezirk Stralsund

mit Projektfinanzierung des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern.

Aufgabenbereiche

Fallunabhängigen Vernetzung im Kontext psychosozialer Prozessbegleitung: Aufbau einer aktiven Vernetzung mit verschiedenen Professionen aus dem sozialen, pädagogischen, juristischen und medizinischen Bereich;

Öffentlichkeitsarbeit: insbesondere Bekanntmachung des seit 01.01.2017 in Kraft getretenen Rechtsanspruches auf psychosoziale Prozessbegleitung;

Psychosoziale Prozessbegleitung außerhalb des eigentlichen Strafverfahrens:

Beratung der Unterstützungssuchenden vor Anzeigeerstattung mit

  • Informationen über den Ablauf der polizeilichen Vernehmung sowie über Rechte und mögliche Opferschutzmaßnahmen,
  • Allgemeinen Hinweisen auf Bedeutsamkeit von Beweismitteln,
  • Kontaktvermittlung und ggf. Begleitung zur Anzeigeerstattung (Hinweis auf Besonderheiten der verletzten Zeugin/des Zeugen z. B. Menschen mit Behinderung, Migrationshintergrund etc),
  • Informationen über die Möglichkeit der anwaltlichen Vertretung und Begleitung,
  • Kontaktvermittlung zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten z. B. zum Weissen Ring,
  • Gespräche mit Angehörigen und anderen Bezugspersonen,
  • Unterstützung bei der Antragstellung für die Psychosoziale Prozessbegleitung.


Ina Pellehn; Psychosoziale Prozessbegleiterin für verletzte Zeuginnen und Zeugen im Strafverfahren (RWH)

Querschnittsaufgaben der Psychosozialen Prozessbegleitung für den Landgerichtsbezirk Stralsund

Frankendamm 5
18439 Stralsund

Telefon: 03831 66 79 363
Fax: 03831 66 79 945

Termine nach Vereinbarung

ina.pellehn@miss-beratungsstelle.de

Beratungsstelle
für Betroffene sexualisierter Gewalt

Unterstützung im Strafverfahren

Träger